Unter und über Tage

Diesmal führte uns unser Wochenendausflug ins herbstliche Erzgebirge.

 

Unterhalb der Burgruine Niederlauterstein gibt es einen alten Bergbaustollen, den man eigenständig "befahren" kann. Das wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und machten uns auf zum "Tiefen Victoria Stolln".

An den Wänden findet man noch alte Gedinge-Zeichen der Bergleute, und als das Licht dann wieder aus war, haben wir mit Vreni noch zwei Such- und Anzeigeübungen gemacht. Ein sehr spannendes Erlebnis!


Dann gings durch wunderschönen Herbstwald im Pockautal zu einem weiteren Höhepunkt unserer Tour, der Talkanzel. Das ist ein Aussichtsfelsen, der sich hoch überm Tal erhebt. Der Weg dahin wird durch mehrere Schilder als "alpiner Steig" beschrieben, für den unbedingte Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich ist. An manchen Stellen kann man das durchaus bestätigen. Der Rückweg führte dann ohne größtere Schwierigkeiten durch den Wald nach Niederlauterstein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brigitte Gehre (Dienstag, 17 November 2015 19:06)

    Es ist schon erstaunlich, was für außergewöhnliche und schöne Wanderungen ihr mit den Hunden unternehmt. Welcher Hund kann schon von sich behaupten, dass er unter Tage war!? Und tolle Bilder habt ihr von der Wanderung wieder mitgebracht. Wir wünschen euch noch ganz viele und tolle Wanderungen mit Hund und grüßen recht herzlich aus Dresden.
    Brigitte mkit Franjo