Malerweg mit Hund

Malerweg Sächsische Schweiz

In acht Etappen durch die Sächsische Schweiz

 

Bereits im 19. Jahrhundert zog die Schönheit und Einzigartigkeit der Sächsischen Schweiz zahlreiche Dichter, Musiker und Maler in ihren Bann. Die bizarren Felsformationen, grandiosen Ausblicke und wildromantischen Gründe waren Inspiration für ihr künstlerisches Schaffen. Großteils dem historischen Verlauf ihrer damaligen Route folgend, verbindet ein mehrfach preisgekrönter Weitwanderweg die beliebtesten Orte, die als Motive für Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle oder Kupferstiche dienten – der Malerweg. An den bedeutendsten Plätzen informieren kunsthistorische Schautafeln über Werke, die dort entstanden sind.

Viele Hundehalter scheuen sich vor dem logistischen Aufwand, den eine solche Mehrtageswanderung mit ihrem vierbeinigen Begleiter mit sich bringt. Unterkünfte müssen im Vorfeld gebucht und eventueller Futtertransport organisiert werden. Informationen über die Begehbarkeit des Weges mit Hunden gibt es nur selten. In meinem neuen Wanderbuch Wandern mit Hund Elbsandsteingebirge habe ich die Etappen so optimiert, dass sie mit geländegängigen Hunden problemlos bewältigt werden können. Für Wanderer, die sich lieber ein festes Quartier an einem einzigen Ort nehmen möchten, wurden die einzelnen Etappen umgestellt und können problemlos mit dem Auto und/oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.