Adventswanderung der DAV-Kraxelpfoten

Am Samstag traf sich ein Teil der Hundewandergruppe des Chemnitzer Alpenvereins zu ihrer alljährlichen Adventswanderung. In diesem Jahr führte uns die Tour ins wunderschöne Schwarzwassertal im Erzgebirge.

Wir starteten auf dem Wandererparkplatz in Kühnhaide und wanderten dem Lauf des Flüßchens talabwärts folgend. Da, wo noch keine Sonne hingekommen war, bedeckte weißer Raureif Gräser und Heidekraut. Bald verengte sich das breite Wiesental, und durch Nadelwälder gelangten wir zu den bekannten Kletterfelsen Teufelsmauer und Nonnenfelsen. Hier nutzten noch einige Kletterer die letzten warmen Tage des Jahres. Wenig später führte uns ein Weg steil durch den Wald hinauf zum Katzenstein. Von hier oben hat man eine gigantische Aussicht über das Tal, und ein Pausenplatz lud uns zur Glühweinjause ein. Anschließend folgten wir dem Verlauf des Grünen Grabens zurück zum Ausgangspunkt. Dieser künstlich angelegte Wasserlauf sorgte einst für den Antrieb der Pochwerke rund um Pobershau und ist heute ein sehr schönes Wanderziel. Als die Dämmerung sich langsam wieder übers Land legte, kamen wir nach einem schönen und ereignisreichen Tag wieder an unseren Autos an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0