Winterliche Hundewanderung zum Fichtelberg

Unsere letzte Hundewanderung des Jahres 2016 führte uns wiedermal ins winterliche Erzgebirge. Bei knackigen Temperaturen machten sich 14 Zwei- und 11 Vierbeiner auf den Weg nach Oberwiesenthal.

Wir starteten in Neudorf im Sehmatal. Vom Bahnhof Vierenstraße ging es zunächst immer an den Gleisen der Schmalspurbahn entlang bis zum Skilift in Neudorf, wo dank der Beschneiungsanlage sogar ein paar Skifahrer ihrem Hobby fröhnten. Neben dem Skihang stiegen wir über eine große Wiese bergauf, und während wir die Wintersonne und die wunderbare Aussicht genossen, hatten unsere Fellnasen ausgiebig Gelegenheit zum Spielen und Toben. Oben angekommen gab es dann den ersten Gipfelschnaps, bevor wir uns nun durch verschneite Winterwälder Richtung Fichtelberg begaben. Bereifte Gräser und Bäume, zugefrorene Teiche und wunderbare Ausblicke prägten unseren Weg, der nach etwa 3,5 Stunden Gehzeit in Oberwiesenthal endete. Hier stiegen wir in die historische Fichtelbergbahn ein, und das schnaufenden "Dampfross" brachte uns nach einem erlebnisreichen Tag zurück zum Ausgangspunkt.

 

Für größere Ansicht und Beschreibung auf's Bild klicken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marlies J. (Mittwoch, 07 Dezember 2016 20:38)

    Es war wieder einmal eine sehr schöne bei bestem Winterwetter. DANKE, dass wir mit dabei sein durften.