Artikel mit dem Tag "Zschopautal"



26. Mai 2018
Die kurze Wanderung im Zschopautal ist auch für ältere oder junge Hunde gut geeignet. Leichte Wege, die direkte Nähe zum Wasser und in der Mitte der Tour eine sehr hundefreundliche Einkehrmöglichkeit machen die Wanderung vor allem für heiße Sommertage sehr empfehlenswert.
16. April 2017
Unterhalb der sächsischen Hochschulstadt Mittweida ist seit 1930 die Zschopau zu einer Talsperre angestaut. Die "Talsperre Kriebstein" ist seit je her ein beliebts Ausflugsziel und Naherholungsgebiet. Wir nutzten das sonnige Aprilwetter am heutigen Ostersonntag für eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung um diesen Stausee.
29. Januar 2017
Für die Hundewandergruppe der Chemnitzer DAV-Sektion war es die erste Wanderung im neuen Jahr. Bei frostigen minus 7 Grad machten sich 16 Zwei- und 15 Vierbeiner auf in die verschneite Wolkensteiner Schweiz im Zschopautal.
30. Dezember 2016
Zwischen Floßplatz und Wolkenstein im Erzgebirge gibt es ein kleines Felsgebie mit einigen schönen Kletterfelsen und atemberaubenden Aussichten, das zu Zeiten der Romantik seinen Namen erhielt - Wokensteiner Schweiz. Wir nutzten das schöne Wetter, daß uns dieser vorletzte Dezembertag bescherte, und machten uns auf zu einer kleinen Wanderung mit wunderbaren Aus- und Tiefblicken.
06. Dezember 2015
Auf der Flucht vor seinen Feinden soll Ritter Dietrich von Harras, Burgherr von Lichtenwalde, einst den Sprung vom Haustein, wie der Harrasfelsen früher genannt wurde, in die Tiefe des Zschopautales gewagt haben. Sein Pferd ertrank in den Fluten der Zschopau, doch Harras überlebte den Sprung und unternahm zum Dank eine Wallfahrt zur Stiftskirche Ebersdorf, welcher er ein silbernes Hufeisen spendete. So zumindest schreibt es die Harrassage, von der auch Theodor Körner's Ballade "Harras, der...